TICKETS
Info

Die neue Produktion von Familie Flöz

Als Dr. Nest den Nachtzug besteigt, bestrebt bittere Erinnerungen und sein zerfahrenes Leben hinter sich zu lassen, kehrt in der «Villa Blanca» die Nachtruhe ein. In der abgelegenen Heilanstalt, ein Sammelplatz verrückter Schicksale, tritt er selbstbewusst seine neue Stellung an. Getrieben von Neugierde, Wissensdurst und Empathie trifft er dort auf die ebenso sonderbaren wie rätselhaften Phänomene seiner Patienten: Verloschene Erinnerungen, Körper, gespaltene Persönlichkeiten, Dämonen und Wahnbilder. Dr. Nest droht bald selbst die Ordnung zu entgleiten.

Was zunächst befremdet, erscheint schnell als ein aberwitziger Spiegel eigener Zweifel und Unsicherheiten. Die feine Linie zwischen normal und nicht normal, zwischen bewusst und getrieben, zwischen gesund und krank verbleicht vor seinen Augen. Familie Flöz kehrt in ihrem neuen Stück zurück zur Maske. Mit ihr und durch sie hindurch wirft das Ensemble seinen Blick auf die rätselhafte Kartografie des menschlichen Gehirns und in die Tiefen der Seele. Inspiriert durch die paradoxen Geschichten des Neurologen und Erzählers Oliver Sacks öffnet es die Türen einer fiktiven Heil- und Pflegeanstalt und offenbart dem Besucher die bizarren Welten seiner Bewohner und des Personals. Bewegung, Raum, Wort, Licht und Klang erschaffen eine ebenso tragische wie komische Erzählung von der Zerbrechlichkeit des menschlichen Lebens.

Trailer
Termine
März 2018
15.-18.03
Stuttgart | de
28.03
Halle Ostkreuz
Berlin | de
29.-31.03
Halle Ostkreuz
Berlin | de
April 2018
01.04
Halle Ostkreuz
Berlin | de
05.04
07.04
Belluno | it
11.-14.04
Juni 2018
15.06
Duisburg | de
CREDITS

EINE PRODUKTION VON
Familie Flöz in Koproduktion mit Theaterhaus Stuttgart, Theater der Stadt Wolfsburg und L'Odyssée Périgueux, mit Unterstützung des Schleswig-Holstein Musik Festivals und Theater Duisburg. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und mit freundlicher Unterstützung vom Fonds Transfabrik - deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste

EIN STÜCK VON
Familie Flöz

MIT
Hajo Schüler, Michael Vogel, Fabian Kalbitzer, Benjamin Reber, Björn Leese, Anna Kistel, Fabian Baumgarten, Mats Süthoff

REGIE, MASKEN Hajo Schüler
CO_Regie Michael Vogel
BÜHNE Felix Nolze / Rotes Pferd
KOSTÜM Mascha Schubert
MUSIK Fabian Kalbitzer
SOUND DESIGN Dirk Schröder
VIDEO Martin Eidenberger
LICHT Reinhard Hubert
PRODUKTIONLEITUNGGianni Bettucci
PRODUKTIONSTEAM Julia Danila, Dorén Gräfendorf
ASSISTENZ MASKEN Franziska Schubert

PREMIERE 28. März 2018, Halle Ostkreuz Berlin